Als die Kaffeemühle streikte

Brunnen Verlag

Art.Nr.: 1037

8,99 € *

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Versandkostenfreie Lieferung in D

 
 
 
 
 

Durch die Pflege ihrer demenzkranken Mutter ist Ulrike Strätling zum Schreiben gekommen. Ihre Vorlese- und Rategeschichten unterhalten nicht nur, sondern sie wecken auch Erinnerungen. Daher drehen sich alle Geschichten um Dinge und Begriffe aus dem alltäglichen Leben. In einfachen Sätzen sind Uhrzeiten, Jahreszeiten, Farben, Wochentage und vieles mehr in ein lustiges Erlebnis gepackt. Manchmal gibt es auch etwas zum Raten, zum Mitmachen oder zum Ergänzen. Die Geschichten sind kurz gehalten, damit der Mensch mit Demenz nicht überfordert wird.
Die Autorin erlebt viele positive Reaktionen beim Vorlesen ihrer Geschichten. Desorientierte Menschen hören plötzlich lebhaft zu, die Augen strahlen. Anschließend wird oft aus dem eigenen Leben erzählt.

 

128 Seiten, Taschenbuch
12 x 18,6 cm
ISBN: 978-3-7655-4123-0
 
 
 
 

Weiterführende Links zu "Als die Kaffeemühle streikte"

Weitere Artikel von Brunnen Verlag
 

Ulrike Strätling ist gelernte Erzieherin und betreut seit vielen Jahren ihre demenzkranke Mutter. Sie gehört zum Vorstand der Alzheimer-Gesellschaft Recklinghausen. In ihrer Heimatstadt Marl leitet sie die Alzheimersprechstunde und engagiert sich in einem Demenz-Café sowie in Gesprächskreisen für Angehörige von Demenzkranken.

Super, ganz hervorragend für alle die mit Demenzkranken arbeiten. Da Menschen mit Demenz nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne haben, ist dieses Buch mit seinen kurzen Geschichten ganz ideal zum Vorlesen. Es ist mein bester Begleiter bei meiner täglichen Arbeit im Seniorenheim (soziale Betreuung). 29. März 2011, über Amazon

Unser Team hier wollte Ihnen mal ein dickes Lob für das Buch "Als die Kaffeemühle streikte" aussprechen. Zu unseren Kunden zählen etliche Altenpflegerinnen, Hospizhelfer und Altenkreis-Leiterinnen. Die sind alle ganz begeistert, dass es jetzt so ein Buch gibt. 14. Juni 2011, Buchhandlung Grau in Hof

Ich arbeite als Ergotherapeutin in einer Seniorenresidenz. Dieses Buch wird von allen Mitarbeitern unseres Teams gleichermaßen "geliebt". Die Geschichten sind kurz gehalten und somit auch für mittel- bis schwerdementielle Bewohner perfekt zum Vorlesen geeignet. Da es sich um "einfache" Alltagsgeschichten handelt, fühlen sich viele Bewohner an frühere Zeiten erinnert und neue Gespräche können angeregt werden. 12. Juni 2011 über Amazon

 
 
 

Zuletzt angesehene Artikel