Mit allen Sinnen

Durch Basale Stimulation neue Zugänge finden

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind.

Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulatin in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Inhalte und Ziele:
- Hintergründe der Basalen Stimulation
- Praktische Anwendungsmöglichkeiten (oral, vibratorisch und somatisch, taktil, auditiv und visuell)
- viele praktische Übungen zu Körperpflege, Ernährung, Bewegungsförderung u.v.m.

Umfang: 8 Unterrichtseinheiten
Dozentin: Sabine Kühnel-Kaiser, Krankenschwester, Heilpraktikerin

Teilnahmegebühr: € 125,00, inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken
Veranstaltungsort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe
Unterrichtstermine: 15.11.2017, 09:00 bis 16:30

Das Seminar richtet sich an Betreuungskräfte und Menschen, die in der sozialen Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz tätig sind.

Die Fortbildungen entsprechen der Betreuungskräfte-Richtlinie § 53c SGB XI, wonach für Betreuungskräfte regelmäßige Fortbildungen vorgesehen sind, die jährlich mindestens 16 Unterrichtsstunden umfassen.

JETZT BUCHEN - Zum Buchungsformular

HABEN SIE FRAGEN?
Unsere Studienleitung in Karlsruhe, Frau Katrin Fronczek berät Sie gerne telefonisch unter 0721-3719-520, per E-Mail an kfronczek@singliesel.de oder über das Kontaktformular.

 

 

Bildnachweis: Shutterstock

 

 

Schnell & einfach bestellenBestellen Sie bequem per Telefon, Fax oder E-Mail.

 0721 37 19 - 0Mo – Fr 8:00 – 17:00 Uhr

 0721 37 19 - 530zum Bestellformular

 
   
   
 

Zuletzt angesehene Artikel