phone Schnell und einfach bestellen
Telefon: 0721 37 19-520
Kauf auf Rechnung und kostenfreier Versand

Gedächtnistraining - Die besten Übungen für den Winter

Wenn unsere Sinne gefordert sind, läuft unser Gehirn auf Hochtouren. Die Jahreszeiten geben dem Jahr seine Struktur und sprechen unsere Sinne und unsere Wahrnehmung an. Jede Jahreszeit erleben wir auf besondere Art und Weise. Hier einige Übungen, die Sie ganz einfach mit wenig Aufwand umsetzen können.

 


Beschäftigungstipp aus:Gedaechtnistraining-nach-Jahreszeiten-Cover

Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren

->Jetzt kaufen!


 

1. Schneegestöber: Sammlung: Wörter mit „Schnee-“

Trainingsbereiche:
Worte finden
Assoziieren

Material: keins
Zeit: ca. 4 Minuten
Vorbereitung: keine

Durchführung:
Die Übungsleitung bittet die Teilnehmenden, so viele Wörter wie möglich zu finden, in denen
„Schnee-“ vorkommt.

Lösungsbeispiele:
Schneemann, Neuschnee, Schneetag, Schneeball, Schneeberg, Schneeeule, Schneefall, Schneeflocke, Schneegans, Schneeballschlacht, schneeweiß, Kunstschnee, Schneeanzug, Schneeschaufel, Schneedecke, Schneeregen, Schneeschuh, Schneebesen, Schneehase, Eischnee


2. Schneemänner brauchen Nasen

Trainingsbereiche:
Mit Fantasie
Worte finden
Assoziieren

Material: Flipchart, Tafel, Zettel
Zeit: ca. 5 Minuten
Vorbereitung: keine

Durchführung:
Die Übungsleitung stellt den Teilnehmenden folgende Aufgabe:
Sie haben einen Schneemann gebaut. Leider haben Sie keine Möhre im Haus. Nennen Sie möglichst viele Dinge, die Sie außer einer Möhre als Nase für den Schneemann benutzen können. Seien Sie dabei kreativ.

Die Übungsleitung notiert die Vorschläge auf Flipchart, Tafel oder Zettel.

Lösungsvorschläge:
Kohle, Kartoffel, Stein, Gurke, Wachsmalstift, Löffel, Tannenzapfen, Aststückchen


3. Was gehört nicht in die Reihe?

Trainingsbereiche:
Struktur und Zusammenhang

Material: Stifte
Zeit: ca. 6 Minuten

Vorbereitung: Arbeitsblatt mit den folgenden Wortreihen in  ausreichender Anzahl vorbereiten

A)    Skier, Schlitten, Schlittschuhe, rodeln
B)    Schlitten, Schneeschaufel, Eiskratzer, Schneewanne
C)    kalt, Eis, Schnee, Hagel
D)    Mütze, Handschuhe, Unterhose, Schal


Durchführung:
Die Übungsleitung verteilt die Arbeitsblätter und die Stifte und bittet die Teilnehmenden, die
Aufgabe zu lösen. Die Lösung wird anschließend im Plenum besprochen.

Lösung:
A) rodeln (kein Sportutensil)
B) Schlitten (nicht zum Enteisen und Schneeräumen)
C) kalt (kein Hauptwort, „kann man nicht anfassen“)
D) Unterhose (keine Oberbekleidung)

Leichte Variante- Durchführung:
Die Teilnehmenden sprechen über die Begriffe auf dem Arbeitsblatt und versuchen gemeinsam,
die „Außenseiter“ zu finden. Bei Bedarf stellt die Gruppenleitung Fragen, die das Lösen der
Aufgabe erleichtern.

Beispiele für Fragen:
Reihe A: Ist es ein Gegenstand?
Reihe B: Wofür benutzt man das?
Reihe C: Kann man das anfassen?
Reihe D: Wann zieht man das an?

 

 

Weitere kostenlose Geschichten und kostenlose Beschäftigungsideen für Senioren und Menschen mit Demenz

"Gut leben im Alter - auch mit Demenz". Alle Bücher, Spiele und Beschäftigungsideen im Überblick

Spiele für Senioren und Menschen mit Demenz
- Quiz-Spiele
- Memo-Spiele
- Rätseln und Malen
- Puzzles für Menschen mit Demenz
- Bücher zum Mitsingen: Die SingLiesel
- weitere ausgewählte Spiele

Bücher, Geschichten, Erzählungen für Senioren und Menschen mit Demenz
- Rätsel-Geschichten
- Vorlese-Geschichten
- Quiz-Bücher
- Bücher zum Mitsingen: Die SingLiesel
- Gedächtnistraining

Ratgeber und Praxis-Bücher zu Demenz, Beschäftigung und Pflege
- Beschäftigung von Senioren und Menschen mit Demenz
- Gedächtnistraining
- Ratgeber für Angehörige

 

Einfach telefonisch bestellen unter 0721 37 19-520 - Kauf auf Rechnung & kostenfreier Versand