phone Schnell und einfach bestellen
Telefon: 0721 37 19-520
Kauf auf Rechnung und kostenfreier Versand

Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz

Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz

Die schönsten Spiel- und Beschäftigungsideen für Menschen mit Demenz  Dieses Spielebuch ist eine wahre ... weiterlesen weiterlesen
29,95 € *
92

Ihre weiteren Vorteile:

Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland
Sofort versandfertig

Schnell und einfach bestellen
Bestellen Sie bequem per Telefon, Fax oder E-Mail.
0721 37 19 - 520
Mo - Do 8 - 17 Uhr, Fr 8 - 16 Uhr
0721 37 19 - 519
Bestellformular ►
info@singliesel.de
Kostenloser Versand
Die schönsten Spiel- und Beschäftigungsideen für Menschen mit Demenz  Dieses Spielebuch... mehr
"Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz"

Die schönsten Spiel- und Beschäftigungsideen für Menschen mit Demenz 

Dieses Spielebuch ist eine wahre Fundgrube für die Beschäftigung von Menschen mit Demenz. Vorgestellt werden in der Praxis erprobte Zuordnungs-, Bewegungs-, Kennenlern-Spiele und vieles mehr.

Jedes Spiel kann von Betreuungs- und Pflegekräften sowie von Angehörigen individuell gestaltet und an eigene Bedürfnisse angepasst werden. Im Mittelpunkt stehen immer die ganz unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Senioren.


1.Auflage 2017
298 Seiten
20cm x 24cm
ISBN 978-3-944360-92-8

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

* Pflichtfeld

Leseprobe als pdf herunterladen Bewegungseinheiten mit Alltagsgegenständen Es eignen sich...

Leseprobe als pdf herunterladen

Bewegungseinheiten mit Alltagsgegenständen
Es eignen sich viel mehr Gegenstände aus unserem Alltag für Bewegungseinheiten, als man es im ersten Moment meinen würde. Und, ganz ehrlich, man kann bei der Auswahl auch fast nichts falsch machen. Wenn Sie eine Idee haben, probieren Sie sie einfach aus. An den Reaktionen Ihrer Teilnehmer sehen Sie am besten, ob die Einheit gelungen war. Werden Sie ruhig kreativ. Denn es heißt ja nicht umsonst: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Neben der Bewegung kommt auf diese Weise ein anderer Aspekt hinzu: Alle Gegenstände haben einen Bezug zur Biografie der Teilnehmer. Auch wenn es „nur“ ein Kochlöffel ist, weckt er Erinnerungen und regt die Wahrnehmung an. Planen Sie also ein wenig mehr Zeit ein, um den Teilnehmern Raum für ihre persönlichen Geschichten geben zu können.

Material
• Luftballons, Tischtennisbälle, Softbälle, Plastik-Eier etc.
• Alltagsgegenstände, die in Bewegungseinheiten eingebaut werden können

Gestaltung & Aufbau
Überlegen Sie sich ein Thema für Ihre Bewegungseinheit. Vielleicht wurden in Ihrer Einrichtung auch schon Themenwochen eingeführt, dann müssen Sie sich nur noch Gedanken über Alltagsgegenstände machen, die Sie in die Einheit einbauen können. Einige Beispiele für geeignete Alltagsgegenstände finden Sie hier. Das sollen aber wirklich nur Beispiele sein – Ihnen werden bestimmt noch viele, viele mehr einfallen: Kochlöffel, Papprollen, Kehrbleche, Suppenkellen, Zeitschriften, Pappteller, Holzbrettchen.

Spielablauf
Generell eignen sich Luftballons, Tischtennisbälle, (kleine) Softbälle, Tennisbälle, Watte, Tücher, Rasseleier, Plastik-Eier, Servietten, Murmeln, kleine Kirschkern- oder Sandsäckchen, Gymnastikbälle u. v. m. für Bewegungseinheiten. Sie werden mithilfe der Alltagsgegenstände von den Senioren bewegt. Das kann durch Rollen sein, durch Schlagen, Weitergeben, Werfen, Pusten, Stoßen, Schießen und was Ihnen und den Teilnehmern sonst noch einfällt. Die Bewegungsübungen werden sitzend
im Stuhlkreis, mit ganz fitten Teilnehmern auch im Stehen durchgeführt. Wenn nicht anders erwähnt, bekommt jeder Teilnehmer einen der Alltagsgegenstände. Die unten aufgeführten Übungen sollen auch hier wieder nur beispielhaft sein, sie können variabel untereinander ausgetauscht werden.

Varianten & Adaptionen
Tauschen Sie die Alltagsgegenstände und die Materialien beliebig untereinander aus. Nehmen Sie mal einen, mal vier Ballons für die Gruppe. Mal hat jeder Teilnehmer ein Sandsäckchen, mal gehen nur drei herum. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, und werden Sie kreativ, wenn es darum geht, Bewegungseinheiten an ein bestimmtes Thema anzupassen, das können als einfachstes Beispiel die Jahreszeiten sein. Meist genügt schon eine kleine Veränderung oder eine Geschichte, die in die Übungen eingebaut wird. Das bringt Abwechslung mit ins Spiel und motiviert die Teilnehmer.

Aktivierungen & Gesprächsimpulse
Eine impulsgestützte Kurzaktivierung zum Thema Luftballons:
Durch kurze Geschichten, meist in Form von kleinen Anekdoten, sollen bei impulsgestützten Kurzaktivierungen Erinnerungen geweckt werden. Die Geschichten werden durch visuelle und haptische Reize in Form von passenden Gegenständen oder Materialien unterstützt, die die Senioren während des Vorlesens in die Hand nehmen dürfen. Im Mittelpunkt stehen nicht die Geschichten selbst, sondern die Gespräche, die sich im Anschluss an das Vorlesen entwickeln.

Benötigte Materialien
Luftballons in kräftigen Farben (mindestens ein Luftballon sollte rot sein)

Mögliche anschließende Gesprächsthemen
•    Besuche auf dem Rummel
•    Besondere Erlebnisse in der Kindheit
•    Wo und wann begegnen uns Luftballons im Leben?
•    Beziehungen in der Verwandtschaft
•    Wie viel Geld stand den Familien früher zur Verfügung, und was wurde davon gekauft bzw. nicht gekauft?

Annika Schneider ist staatlich examinierte Ergotherapeutin. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich...

Annika Schneider ist staatlich examinierte Ergotherapeutin. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Geriatrie und Gerontopsychiatrie sowie in der Psychiatrie und Neurologie. Neben der Behandlung ihrer Patienten schult sie Pflege- und Betreuungspersonen und berät und betreut Angehörige.

Mein Denkspass Mein Denkspass
16,95 € *
Einfach telefonisch bestellen unter 0721 37 19-520 - Kauf auf Rechnung & kostenfreier Versand