Silvester feiern mit Menschen mit Demenz!

Silvester feiern mit Menschen mit Demenz

Viele traditionelle Feste und Bräuche sind inzwischen fast vergessen. Doch insbesondere für Menschen mit Demenz haben diese Traditionen einen besonderen Wert. Durch das gemeinsame Feiern werden viele Erinnerungen geweckt. Das gemeinsame Begehen von Bräuchen vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit und Zugehörigkeit.

Gerade an Silvester und Neujahr werden heute noch in vielen Regionen althergebrachte Traditionen gepflegt. In vielen Regionen kommt beispielsweise am Neujahrstag eine Linsensuppe auf den Tisch. Je mehr Linsensuppe man isst, so die Hoffnung, desto größer wird der Geldsegen im neuen Jahr sein. Wer keine Linsensuppe mag, bewahrt eine Schuppe des Neujahrskarpfens im Geldbeutel auf, um so mit Geld und Reichtum gesegnet zu sein.

Den Silvesterabend verbringen viele bei einem ausgiebigen Essen und kurzweiligen Spielen. Für Menschen mit Demenz eignen sich insbesondere Spiele-Klassiker aus Kindheitstagen.

Eine besonders schöne Idee sind zum Beispiel die Nostalgie-Memo-Spiele aus dem SingLiesel-Verlag. Bisher sind zwei Editionen erschienen. Die erste Edition widmet sich den großen Filmstars der 50er und 60er Jahre, die zweite Edition lässt die große Zeit des deutschen Schlagers in den 70er Jahren wieder aufleben.

Damit lässt sich der Silvesterabend ganz kurzweilig gestalten, bis dann am nächsten Tag die Linsensuppe oder der Neujahrskarpfen auf den Tisch kommt.

 
 

Eingestellt von Christian Jungermann um 07:00

Passende Artikel

Stars der 50er- und 60er-Jahre - Das...

Spiel für Demenzkranke - unser SingLiesel Memo-Spiel mit Stars der 50er- u. 60er Jahre. Bekannte Motive, ideal auch für Menschen mit Alzheimer. Hier kaufen!

Inhalt: 1 Stück

16,95 € *

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

* Pflichtfeld